Poems Without Frontiers

Poems in Translation

Robert Browning







Meeting At Night
Robert Browning

The grey sea and the long black land;
And the yellow half-moon large and low;
And the startled little waves that leap
In fiery ringlets from their sleep,
As I gain the cove with pushing prow,
And quench it's speed I' the slushy sand.

Then a mile of warm sea-scented beach;
Three fields to cross till a farm appears;
A tap at the pane, the quick sharp scratch
And blue spurt of a lighted match,
And a voice less loud, through joys and fears,
Than the two hearts beating each to each!



Treffen bei Nacht
Robert Browning

Das graue Meer und das lange schwarze Land
Und der gelbe Halbmond gross und niedrig;
Und die erschreckenden kleinen Wogen, die
In feurigen Ringellocken aus ihrem Schlaf springen,
Als ich mit zielstrebigem Bug, die Bucht gewinne,
Und seine Geschwindigkeit im matschen Sand stille.

Dann eine Meile des warmen meer- duftenden Strandes
Drei Felder zu überqueren, bis einen Bauernhof erscheint;
Ein Klaps an der Glasscheibe, der schnelle scharfe Kratzer
Und blaue Spritze eines angezündeten Streichholzes
Und eine Stimme nicht so laut, durch Freuden und Furcht,
Wie die beiden Herzen, die an einander schlagen!

Übersetzung: © David Paley